Christuskirche Rödental
Christuskirche Rödental

Bibelkreis

Jeden Mittwoch:

Wann: 16.00 bis 17.00 Uhr  Kontakt: Pfr. Stefan, Tel. 1301

           20.00 bis 21.00 Uhr für junge Erwachsene im Jugendraum
                                        Kontakt: Christoph Maar, Tel. 752692

 

----------------------------------------------------------------------------------

 

Für die Gruppe am Mittwoch von 16.00 bis 17.00 Uhr

 

Wir haben im Kirchenvorstand beschlossen, dass wir uns bald wieder persönlich im Gemeindehaus über einen Bibeltext austauschen wollen.

Gerne suchen wir auch einen anderen Termin für unsere Treffen, wenn Ihnen dies günstiger erscheint. (Pfarramt Tel: 09563-1301)

 

Bibelarbeit vom 30. Juni 2021 zu Matthäus 15, 29-31

Und Jesus ging von dort weiter und kam an das Galiläische Meer und ging auf einen Berg und setzte sich dort. Und es kam eine große Menge zu ihm; die hatten bei sich Lahme, Blinde, Verkrüppelte, Stumme und viele andere und legten sie ihm vor die Füße, und er heilte sie, sodass sich das Volk verwunderte, als sie sahen, dass die Stummen redeten, die Verkrüppelten gesund waren, die Lahmen gingen und die Blinden sahen; und sie priesen den Gott Israels.

 

In den Evangelien gibt es viele Erzählungen und Geschichten, in denen Jesus Einzelne geheilt hat: der blinde Bartimäus oder der von den Freunden getragene Lahme. Die Liste ist noch lang.

Die Liste unserer Gebrechen und Leiden ist wohl auch lang. Kaum einer von uns ist ganz gesund. Viele Stunden saßen wir schon bei den Ärzten.

 

Diesmal lesen wir eine Zusammenfassung von vielen Heilungen. Manche Patienten haben sich selbst zu Jesus durchgefragt, den Weg ertastet oder sich mit letzter Kraft hingeschleppt. Andere wurden von Angehörigen und Freunden hingebracht. Wenn man keine Kraft mehr hat, selbst zu gehen oder sogar zu glauben, dann ist es gut, wenn andere einen tragen. Sie brachten einst Stumme zu Jesus und haben an deren Stelle um Hilfe gebeten.  Menschen zu Jesus zu bringen ist ein priesterlicher Dienst.

->  Im Gebet können wir für jemanden glauben und ihn so immer wieder vor Gott bringen.

->  Nehmen wir uns doch einen Menschen und dessen Not für längere Zeit auf die Liste unserer Gebete.

 

 

Der Evangelist Matthäus fasste hier etliche Heilungen durch Jesu zusammen. Denn der Evangelist kannte die Heilige Schrift und erinnerte sich beim Nachdenken über Jesus an den Propheten Jesaja (Kapitell 35).  Es ist als ob Jesaja schon hunderte von Jahren vorher von Jesus geschrieben hat. Mit Jesus bricht die ersehnte Zeit des Heilwerdens an. Jesus ist der Messias – der Christus.

 

Alles Gesundwerden ist doch nur ein Vorläufer des endgültigen Heils bei Gott. Die Genesenen sind irgendwann verstorben, doch wer von ihnen das Heil in Christus gefunden hat, der wird nach der Auferstehung die Ewigkeit bei Gott verbringen.

-> Unser Gebet mag auch unsere Lieben miteinaschließen und lasst uns um das ganz große Heil für sie bitten.

 

Matthäus schließt seine Sammlung mit dem Loben und Preisen für Gottes große Taten.

-> Wir wollen Gott loben für alle Hilfe in unserem Leben. Wir wollen ihm danken für all unsere Lieben, die im Glauben an Jesus schon heil geworden sind in ihrer Seele.

 

Und irgendwann wird dann das von Jesaja vorausgesehene große Loben durch das Volk Gottes in Ewigkeit erklingen.

 

 

 

 

Kontakt:

Pfarrer

Wolfgang Stefan

Klosterhof 2

96472 Rödental

Tel: 09563 - 1301

Email: wolfgang.stefan@arcor.de

 

 

 

Pfarrbüro

Natascha Endruweit 

Klosterhof 2
96472 Rödental

Tel: 09563 - 1301
Fax: 09563 - 90039

Email: pfarramt.christus-roedental@elkb.de

 

Öffnungszeiten

 
Mo, Mi, Do: 
Di:

08:30 - 11.30
15:00 - 18:00

Bergkirche

H.-Dieter Rempel

Müßweg 1b
96465 Neustadt


Tel: 09568 - 3001698

 

 

Spendenkonto: VR Bank Coburg

IBAN: 

DE25 7836 0000 0000 114510

BIC: GENODEF 1COS

 

   
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christuskirche Rödental